GAOS Waisenprojekt (Botsuana)

Verantwortlich vor Ort: Percy Madikwe

GAOS (Guardian Angel Orphans Society) kümmert sich um Waisen und besonders bedürftige Kinder in Bontleng, dem ärmsten Stadtviertel der Hauptstadt Botswanas, Gaborone. Der Gründer und Leiter des Projektes, Percy Madikwe, wuchs selbst als Aidswaise in diesem Armenviertel auf und hat selbst die Initiative ergriffen.


Seit 2007 setzt sich Percey aktiv dafür ein, dass sich die Situation für die Kinder in
Bontleng zukünftig verbessert. GAOS fokussiert sich auf die psychologische Betreuung der Jugendlichen und die Verbesserung der Zukunftsperspektiven durch Aufbau einer stabilen Lernumgebung. Derzeit treffen sich die Kinder unregelmäßig in der lokalen ‚Community Hall’, welche lediglich samstags geöffnet ist und leider häufig an zahlende Gäste vermietet wird. Deshalb können die Treffen von GAOS und damit die Betreuung der Kinder oft nicht stattfinden.

 

Die Vision von GAOS ist es deshalb, ein Jugendheim für die Kinder zu bauen. Leider fehlen hierfür jedoch derzeit die finanziellen Mittel. SHARE FOR SMILES hat sich dazu entschlossen, die weitere Entwicklung dieses kleinen Projektes zu unterstützen und zu begleiten. Mit den Erlösen des Afrika Kalender 2010 haben wir für die jungen Leute, die das GAOS Projekt leiten, ein Notebook finanziert. Das Notebook soll die Projektleitung um Percy Madikwe in die Lage versetzen, das Projekt zu entwickeln, es kann für administrative Arbeiten genutzt werden und im Rahmen der wöchentlichen „Kids Club“-Aktivitäten eingesetzt werden. Das Notebook soll damit Multiplikator für die Entwicklung von GAOS sein.

 

In nachfolgendem Dokument finden Sie eine ausführliche Darstellung der aufgewendeten Mittel aus dem Kalendererlös bei SHARE FOR SMILES e.V. 2010.


GAOS_Projektdokumentation_2010
GAOS_Projektdokumentation_2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 491.9 KB

Zusammenarbeit

Promotion

Follow us