Learning Centre Shakawe

Projektbeschreibung Shakawe Learning Centre

Share for Smiles e.V. (SFS) baut in Zusammenarbeit mit SAVE und Botselo Trust das SFS Learning Centre in Shakawe, Botswana. Das Learning Centre bietet zum Einen eine kostenlose Vorschule in der bis zu 100 Kinder betreut werden können. Zum Anderen, wird die Einrichtung als Treffpunkt für Jugendliche in den Nachmittagsstunden genutzt, um zum Beispiel Hausaufgaben erledigen zu können. In regelmäßigen Abständen sind SAVE Veranstaltungen zur Umwelförderung geplant.

 

So werden im SFS Learning Centre neben den essentiellen Schulkenntissen auch Umweltaspekte, insbesondere der Tierwelt des südlichen Afrikas und des Ökosystems Okavango vermittelt. Der Unterricht wird von qualifizierten einheimischen Lehrern gestaltet. Die pädagogische Leitung des Projektes vor Ort erfolgt durch Phia LeRoux (MA Education, University of Manchester).

 

 

Die Nachhaltigkeit des Projektes wird durch das langfristige Commitment von SAVE sichergestellt, das in Zusammenarbeit mit Botselo Trust die operativen Kosten des Vorschulbetriebs trägt.


Der Abschluss der Bauarbeiten und Beginn des Vorschulbetriebs ist für Juni 2018 geplant. Die offizielle Eröffnung des Shakawe Learning Centres ist für den 6. Juli 2018 angesetzt. Hierfür hat der deutsche Botschafter, Ralf Breth, seinen Besuch zugesagt.

 

 

Hintergrund:

 

Shakawe liegt im äußersten Nordwesten Botsuanas und hat etwa 7.000 Einwohner. In dieser Region bestehen im derzeitigen Schulsystem etwa 10% der Kinder die 12-jährige Schule mit einem Abschluss. 90% der Kinder, insbesondere Waisen und Kinder von Eltern mit geringem Einkommen, absolvieren ohne Abschluss. Ein Grund dafür liegt in der mangelnden schulischen Vorbildung und Vorbereitung auf Unterricht und Schule. Denn zur Vorschule haben vor allem Waisen und benachteiligte Kinder so gut wie keinen Zugang. So ist das Vorschulsystem derzeit privat organisiert. Der Vorschulbesuch ist damit kostenpflichtig, und für einen Großteil der lokalen Bevölkerung nicht bezahlbar.

 

Insbesondere für die Kinder ethnischer Randvölker in der Shakawe-Region (z.B. Bambukushu, Bayeyi) ist das Erlernen der Nationalsprache Setswana in einer Vorschule eine Grundvoraussetzung für den erfolgreichen Eintritt in die Primary School.
 

Eine kleine Gruppe von Kindern wird von SAVE und Botselo Trust aktuell im Freien betreut. Dies macht die Durchführung der Vorschule wetterabhängig und bedeutet, dass die Betreuung bei schlechtem Wetter nicht durchgeführt werden kann. Vor diesem Hintergrund setzt die Share-for- Smiles-Maßnahme „SFS Learning Centre Shakawe“ an.

 

Zusammenarbeit

Promotion

Follow us